Um das Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet die Webseite von Doris Knahl Cookies.
Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Der Name Chakra kommt aus dem alten Sanskrit und bedeutet „Lichtrad“. Der Ursprung der Vorstellung von Chakras liegt in der alten indischen Kultur, in einer Zeit vor mehreren tausend Jahren. Beginnend am Ende der Wirbelsäule, scheinen sie entlang der Wirbelsäule aufgereiht bis zum Scheitel. Die Kundalini-Energie fließt im Inneren.

Die Aura besteht aus sieben Schichten, die auch mit den sieben Chakra/ Energieknotenpunkten verbunden sind. Diese sieben Energiekörper beeinflussen unseren Zustand und unser Befinden. Jede Schicht wirkt wie ein Filter für die universelle Lebenskraft.

Das erlernen Sie in diesem Seminar:

  • Wirkung und Bedeutung der Chakras auf den Organismus, ihre Verbindung zu den Organen, Drüsen und die Meridiane
  • Grundkenntnisse der sieben Chakras
  • Bedeutung der Chakrafarben
  • Eine Körperübung für jedes Chakra
  • Yin und Yan
  • Chakrareinigung, anschließen freier Fluss der Energie
  • Chakraausgleich
  • Klang-Chakrameditation
  • Chakrabehandlung mit Edelsteinen
  • Chakraklangmassage
  • Meditation „Die drei Schalen“
  • Zentrierung über die Chakras
  • Einüben die Energien der Chakras zu fühlen
  • Verbindung mit dem Herzchakra und Herzenergie aufbauen

Kursdauer: Samstag 10.00 - 19.00 Uhr und Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr
Kursgebühr: 380,- € (inklusive Getränke, kleinen Snacks und einem Zertifikat)

» zu den Terminen